Alternative zu file_get_contents()

Die Funktion file_get_contents() läd im Grunde nur eine Datei rein oder die Ausgabe. Dies kann aber zu Fehler führen, wenn die php.ini Einstellung diese blockt. Sollte ein Fehler wie dieser kommen:
<code>* warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: URL file-access is disabled in the server configuration in SCRIPTNAME on line LINENUMBER</code>


Der Fehler tritt immer auf, wenn in der php.ini die Stelle "allow_url_fopen" auf "Off" gestellt ist und die Url, die geöffnet werden soll, auf einen entfernten Rechner sich befindet. Wenn Ihr Zugriff auf die php.ini habt könnt Ihr "allow_url_fopen = On" in die Datei schreiben. Ersetzt am besten die alte Passage, sonst kann es zu Fehlern kommen.

Oder Ihr ersetzt die Funktion durch eine Zeitgemässere. Hier mal ein Beispielcode:
<code>$file_content = file_get_contents("http://server.tld/datei.txt");</code>

Ersetzt die Funktion durch diese:
<code>$initial = curl_init();
curl_setopt($initial, CURLOPT_URL, "http://server.tld/datei.txt");
curl_setopt($initial, CURLOPT_RETURNTRANSFER, 1);
curl_setopt($initial, CURLOPT_CONNECTTIMEOUT, 5);
$file_content = curl_exec($initial);
curl_close($initial);</code>


Es gibt einiges an weiteren Variaben die man setzen kann. Schaut mal bei php.net vorbei.